Doppelter Nutzen: Warema vermeidet Dubletten und erhöht mit der CRM-Suche gleich­zeitig die Mitar­bei­ter­pro­duk­ti­vität

Ein stetiger Anstieg der aktuell rund 150.000 Objekt- und 120.000 Kundendaten verlangsamte bei Warema Renkhoff SE die Arbeitsprozesse immer weiter. Schuld daran war die alte Suche, die im Fertigungsunternehmen bislang zum Einsatz kam. Sie war zu starr, zu langsam und auch nicht fehlertolerant. Daten wurden zudem oft nicht gefunden, obwohl sie im System vorhanden waren. Das blockierte zum einen die Performance der Mitarbeiter, zum anderen wurden Dubletten angelegt, denn den gesuchten Datensatz gab es ja offensichtlich noch nicht. Ein unhaltbarer Zustand.

In Marktheidenheim, dem Hauptsitz des Unternehmens, fiel eine Entscheidung: Der Omikron Data Quality Server mit der integrierten fehlertoleranten CRM-Suche sorgt bei Warema ab sofort dafür, dass die Mitarbeiter in den 17 nationalen Niederlassungen und 6 internationalen Tochtergesellschaften schnell und fehlertolerant fündig werden. Trotz Vertippern, Abweichungen im Namen oder einer anderen Schreibweise präsentiert die intelligente Suche jetzt die am ehesten passenden Daten. Mitarbeiter wählen aus der Ergebnisliste einfach per Klick aus. Übrigens: Mitarbeiter von Warema können zwischen der herkömmlichen Suche und der Omikron CRM-Suche wählen. In den allermeisten Fällen wird jetzt die Omikron-Suche genutzt.

Success-Story Warema:
Lohnt sich die externe CRM-Suche - span­nende Insights vom Warema IT-Manager:
Hier PDF kostenlos herunterladen.