Rasanter Perfor­mance-Boost: 1&1 Internet AG beschleu­nigt Dublet­ten­ab­gleich mit Omikron Data Quality Server.


Zu den unter­neh­mens­kri­ti­schen Geschäftspro­zessen gehören bei der 1&1 auch regel­mä­ßige Dublet­ten­ab­gleiche der Kunden­stamm­daten – für Scorings mit genauen Ergeb­nissen und präzise ziel­gruppen-gerich­tete Kampa­gnen. Mit Hilfe des Data Quality Servers von Omikron liegen Daten aus den verschie­denen Geschäfts­be­rei­chen ab sofort in-time einheit­lich vor. 36 lange Stunden dauerte der Dublet­ten­ab­gleich der rund 20 Mio. Kunden­stamm­daten bisher. Auf nur 4,5 Stunden wurde dieser Prozess verkürzt. Und dabei hat sich die Qualität der Such­er­geb­nisse sogar noch verbes­sert. Diesen Perfor­mance-Boost brachte der Data Quality Servers von Omikron, der In-Memory-Tech­no­logie und CPU-Paral­le­li­sie­rung direkt unter­stützt. Zuerst werden dazu die Kunden­stamm­daten aus den verschie­denen Opera­tivsys­temen der Geschäfts­be­reiche in ein einheit­li­ches Stamm­daten-Repo­si­tory über­führt und dann abge­gli­chen.

Bei 1&1 zeigte man sich begeis­tert, einer­seits über den Perfor­mance-Boost, ande­rer­seits vom Projekt selbst, das inner­halb des Budgets schneller als geplant zum Abschluss gebracht werden konnte. Und es geht weiter: Für den US-ameri­ka­ni­schen Markt hat das Dublet­ten­ab­gleichs-Projekt bereits begonnen. Auch für den UK-Markt ist das Projekt für 2015 schon termi­niert. Dann soll der inter­na­tio­nale Roll-Out folgen.

Die 1&1 Success-Story:
Erhalten Sie rele­vante Planungs­de­tails und Projek­t­er­geb­nisse sowie geplante Folge­pro­jekte der 1&1 Internet AG
Hier kostenlose PDF herunterladen...