Rasanter Performance-Boost: 1&1 Internet AG beschleunigt Dublettenabgleich mit Omikron Data Quality Server.

Zu den unternehmenskritischen Geschäftsprozessen gehören bei der 1&1 auch regelmäßige Dublettenabgleiche der Kundenstammdaten – für Scorings mit genauen Ergebnissen und präzise zielgruppen-gerichtete Kampagnen. Mit Hilfe des Data Quality Servers von Omikron liegen Daten aus den verschiedenen Geschäftsbereichen ab sofort in-time einheitlich vor.

36 lange Stunden dauerte der Dublettenabgleich der rund 20 Mio. Kundenstammdaten bisher. Auf nur 4,5 Stunden wurde dieser Prozess verkürzt. Und dabei hat sich die Qualität der Suchergebnisse sogar noch verbessert. Diesen Performance-Boost brachte der Data Quality Server von Omikron, der In-Memory-Technologie und CPU-Parallelisierung direkt unterstützt. Zuerst werden dazu die Kundenstammdaten aus den verschiedenen Operativsystemen der Geschäftsbereiche in ein einheitliches Stammdaten-Repository überführt und dann abgeglichen.

Bei 1&1 zeigte man sich begeistert, einerseits über den Performance-Boost, andererseits vom Projekt selbst, das innerhalb des Budgets schneller als geplant zum Abschluss gebracht werden konnte. Und es geht weiter: Für den US-amerikanischen Markt hat das Datenqualitäts-Projekt bereits begonnen. Auch für den UK-Markt ist das Projekt für 2015 schon terminiert. Dann soll der internationale Roll-Out folgen.